Bernard Overbergschule Recklinghausen

Schnupperpraktikum bei Evonik

Die Klasse 9c absolvierte am 8. 5.2017 ein Tagespraktikum im Chemiepark Marl.

Vermittelt und organisiert wurde dieses Angebot vom zdi-Netzwerk MINT.REgio Das Praktikum sollte bei den Schülerinnen und Schülern Interesse und Aufmerksamkeit wecken für Berufsfelder aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich. In den MINT-Berufen fehlt qualifizierter Nachwuchs bei hervorragenden Zukunftsaussichten.

Die Firma Evonik bot den Schülerinnen und Schülern Informationen u.a. zur Ausbildung im Chemiepark, zu den verschiedenen Ausbildungsberufen und zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens.

Besonders interessant jedoch waren die Praxiseinheiten.
Weiterlesen ...

Kooperation mit dem SV Neptun

Die Kooperation unserer Sportklasse mit dem SV NEPTUN hat sich bewährt. 
Ein ganzes Schuljahr absolvierte die Klasse 5A wöchentlich im Südbad und bei warmen Wetter im Freibad Schwimmtraining im Nachmittagsbereich.
Abnahme der Schwimmabzeichen, Bereiche des Rettungsschwimmens, Wasserball, das Erlernen und Vertiefen aller Schwimmdisziplinen, Turmspringen und Flossenschwimmen sind die wichtigsten Säulen. 
Die ÜbungsleiterInnen des sympathischen Süder Schwimmvereins reagieren generell sehr flexibel und kreativ auf die Wünsche der Schülerinnen und Schüler. Und natürlich orientiert am Kind. Der Spaß darf beim Lernen nie fehlen.
Den Spaß dabei bestätigen die Eltern und Kinder einstimmig--> als Beweis ein Foto der aktuellen Sportklasse von Herrn Bender 😊
Mit gutem Gewissen können wir diesen Verein empfehlen, falls Ihr Kind das Schwimmen erlernen oder verbessern möchte! Kontaktdaten gibt es bei dem Sportlehrer Herrn Bender.
 
Zum Vergrößern des Bildes dieses bitte anklicken

Von den Tieren lernen

Bochum (Tierpark) Die Schülerinnen und Schüler der Bernard Overberg Schule aus Recklinghausen staunten nicht schlecht, als sie am Dienstag, 28.03.2017, plötzlich einer echten Schlange in die Augen blickten. Für die rund 40 Jugendlichen der siebten bis zehnten Klasse hielt der Ausflug in den Tierpark + Fossilium Bochum so einige Überraschungen bereit.
Dabei drehte sich alles um das Thema „Bionik“. Welche Techniken sich der Mensch aus der Tier- und Pflanzenwelt abgeschaut hat, wurde anhand der vielen Tierparkbewohner anschaulich erklärt. Für den Projektvormittag nutzte die Zooschule erstmals den neuen Veranstaltungsraum des kürzlich eröffneten Multifunktionsgebäudes. Ausgestattet mit modernster Präsentationstechnik und großzügigen Gruppentischen, bietet der 170 m² große Raum beste Entfaltungsmöglichkeiten für die Bildungsarbeit des Tierparks. Gleichzeitig fängt die Einrichtung des Raumes die natürliche Atmosphäre des Zoos ein und gewährt über seine Panoramafensterfront einen freien Blick auf die benachbarten Tiere. „Mit unserer Zooschule haben wir uns in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Umweltbildungszentrum entwickelt. Um der stetig wachsenden Nachfrage nach unseren Zooschulprogrammen gerecht zu werden und unsere Besucher ansprechend betreuen zu können, mussten wir uns räumlich vergrößern. Wir freuen uns, dass wir die neugewonnene Fläche mit der Bernard Overberg Schule erfolgreich einweihen konnten“, so Zoodirektor Ralf Slabik.

Weiterlesen ...

Parisfahrt 2017

Die traditionelle Fahrt der 10er Technik- und Französischkurse fand in diesem Jahr unmittelbar vor der Präsidenten-Stichwahl statt. Die Auswirkungen waren deutlich zu spüren. Überall wurden Versammlungsplätze errichtet. Spannend war es allemal!

Zum Vergrößern des Bildes dieses bitte anklicken

Sprachcouts bei der Bildungsbande

Situation Kunst

Am 17.03.2017 besuchten die Sprachscouts und Lerncoaches der BOS die Bildungsbande der Zukunftsstiftung Bildung in Bochum.

„Die Zukunftsstiftung Bildung als bundesweiter Träger des Programms „BildungsBande“ hat sich das Ziel gesetzt, weitere Peer Learning-Projekte in Schulen in Berlin, NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz durchzuführen und künftig auch in anderen Bundesländern. Sie will Kinder zu Trägern von Lernerfahrungen machen, die aus ihrer persönlichen Initiative und Kreativität entstehen. Derzeit sind jährlich fast 400 Kinder und Jugendliche als Schülercoachs im Einsatz.“ (Quelle:www.bildungsbande.de/bildungsbande/)

Früh am Morgen fuhren wir los und landeten um ca. 09:00 Uhr auf dem Gelände der „Situation Kunst“ einem

Museum im Park von Haus Weitmar im Bochumer Stadtteil Weitmar

5 Schulen trafen sich im Museumsgebäude und trafen dort auf das Team um Herrn Riepe, dem Geschäftsleiter der „BildungsBande“ und auf ihre Workshopleiter – Kunststudenten aus Bochum.

Jede Schule hatte die Möglichkeit sich und die Arbeit ihrer Scouts bzw. Peer-Coaches vorzustellen. Unsere Sprachscouts hatten wieder einmal eine abwechslungsreiche und kreative Präsentation vorbereitet, die Eindruck hinterließ.

Nach einem kleinen Snack wurden wir dann in Gruppen aufgeteilt, wobei jede Gruppe ein anderes Thema und eine andere Aufgabe hatte.

Die Gruppen setzen sich mit unterschiedlichen Themen auseinander: Karikaturen wurden beschrieben, Bilder wurden gezeichnet, Skulpturen und Objekte gestaltet. Jede Gruppe konnte auf seine eigene Art und Weise Erfahrungen sammeln, sodass jeder Schüler/in etwas Persönliches mitnehmen konnte.

Anschließend wurden die Ergebnisse in der großen Runde mit viel Freude und Spaß ausgetauscht.

Nachmittags ging ein langer, arbeitsreicher aber auch erlebnisreicher Tag zu Ende.

Besonders gefreut hat uns auch die Begleitung durch Frau Sarrazin vom Kommunalen Bildungsbüro der Stadt Recklinghausen. Sie begleitet unser Projekt regelmäßig und nimmt so auch die positive Entwicklung wahr.

Kader Bükrü

 

Auf der folgenden Seite finden Sie die Eindrücke vom "Bandentreff".

Weiterlesen ...
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.